Otto Geiseler

Nach dem künstlerischen Studium der Eurythmie 1982 in München und darauffolgender Tätigkeiten in pädagogischen Zusammenhängen, erlernte Otto Geiseler zur Vertiefung seines ganzheitlich-medizinischen Impulses 1992 die anthroposphisch-orientierte Krankenpflege.
 
Somit schuf er sich eine Grundlage in diesem Bereich, um den therapeutischen Aspekt der Eurythmie 1999 in Hamburg durch ein Heil-Eurythmie-Studium zu vertiefen.



Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen, z.B. in Augen- und Kiefer-/Zahn- Heileurythmie hat er seine Erkenntnisse und Fertigkeiten erweitert und in seiner Praxis schon viele Menschen in krankheitsbedingten und seelisch schwierigen Situationen hilfreich begleitet. Otto Geiseler ist Mitglied im Berufsverband Heileurythmie (BVHE).
 
Eine tiefgreifende Ergänzung zu dieser Arbeit, die Lebens- und Aufbaukräfte im Organismus ins Strömen zu bringen, ist die Massage nach Dr. Pressel, für die Otto Geiseler die Ausbildung 2009 absolvierte und seitdem als selbständiger Therapeut in Hamburg und im Raum Lüneburg praktiziert.